Publikationen zur Stolberger (Münz-)Geschichte


„die Mark zu 13 Reichstaler und 8 Groschen beibehalten werde“ – Die ALTE MÜNZE in Stolberg (HARZ) „die Mark zu 13 Reichstaler und 8 Groschen beibehalten werde“ – Die ALTE MÜNZE in Stolberg (HARZ)

ISBN 3-9809196-0-9

Preis 20,00 €

Der Katalog ist auch zu beziehen über die Leipziger Münzhandlung und Auktion Heidrun Höhn. Leipziger Münzhandlung

Zur Eröffnung im Juni 2004 erschien ein reich bebilderter Begleitband zur neuen Ausstellung unter dem Titel „die Mark zu 13 Reichstaler und 8 Groschen beibehalten werde“ – Die ALTE MÜNZE in Stolberg (HARZ), den Ulf Dräger (Kustos des Landesmünzkabinetts Sachsen-Anhalt), Monika Lücke (wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Geschichte der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg) und der Numismatische Verlag Leipziger Münzhandlung und Auktion Heidrun Höhn herausgaben. Der Band enthält neben einem einführenden Beitrag zu einem Abriss der Stolberger Münzgeschichte vom Mittelalter bis zur frühen Neuzeit (Ulf Dräger) Aufsätze von G.G. Schulz (Die Bergbaulichen Münzprägungen der Stolberger Grafen im 18. Jahrhundert), Dietrich Lücke (Die Münzmeister in der Grafschaft Stolberg), Monika Lücke (Die ALTE MÜNZE in Stolberg Harz), Wilfried Matzdorf (Die Sammlung der Münzstempel des 18. Jahrhunderts).

Kleinere Beiträge beschäftigen sich mit interessanten Ausstellungsexponaten wie den Medaillen zum Straßberger Gewerkentag 1709 (Ulf Dräger), dem Straßberg-Stolberger Bergrevier mit neuentwickeltem Kartenmaterial (Bernd Bockel), dem Stolberger Geld in deutschen Münzfunden (U. Dräger), dem Stolberger Goldmünzenfund 1820 (Rolf Grune und Dietrich Lücke), den Stolberger Münzen für die Salzburger Emigranten (Gerd Schubert), sowie einem Stolberger Rechenbüchlein aus dem 18. Jahrhundert (Katja Kahlenberg).

Eine Auswahlbibliographie ermöglicht einen schnellen Zugriff auf bisher erschienene Literatur, insbesondere aber Zeitschriftenaufsätzen, zu Münzbetrieb und Prägetechnik. Dem Band sind außerdem Literaturverzeichnis und ein Index beigefügt.